Veröffentlicht am 1 Kommentar

Highland Sheep Games

Alles begann an einem Sommerabend bei einem Spaziergang in einem winzigen Dorf in den schottischen Highlands. Wir – mein Mann, unsere Tochter und ich – genossen die würzige Abendluft. Der Himmel war klar und mit einem sensationell hellen Vollmond geschmückt. Stille. Gegen den Horizont zeichnete sich die Silhouette eines großen Laubbaumes ab. Da plötzlich – ein freundliches Bähähä und noch eines und noch …

Eine ganze Schafherde begrüßte uns. In meinem Kopf entstand ein Bild, das sich fest in meinem Kopf verankerte: Ein mondsüchtiges Schaf steht auf einem Hügel und blökt mit hoch aufgerichteten rosa Ohren den Mond an, ein Werschaf sozusagen.

Diese Idee gefiel mir so gut, dass daraus „Die Legende von Conner MacSheep“ entstand. Und weil die Bilder in meinem Kopf so lebendig waren, entstand die Geschichte auch als Graphic Novel. Damit hätte es ja genug sein können, aber die Schafe waren immer noch statisch.

Bis jetzt! Meine Tochter und ich haben den Schafen Leben eingehaucht. Ich habe sie gemalt. Sie hat sie digital das Laufen gelehrt.

Mom mit Quängellamm – statisch –
Mom mit zappelndem Quängellamm

In den nächsten Tagen erzählen wir die Entstehungsgeschichte des Spiels, jeden Tag etwas aus unterschiedlicher Sicht. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Elfi Schöniger

Vera Schöniger

PS: Wer sich für die ganze Geschichte von Conner MacSheep interessiert, findet hier das Passende:
https://edition-schoene-buecher.de/produkt-kategorie/romane/

Total Page Visits: 62 - Today Page Visits: 1

1 Gedanke zu „Highland Sheep Games

  1. Hallo Familie Schöniger,
    erst wünsche ich Euch schöne Osterfeiertage und viel Gesundheit.
    Ich habe (bin nicht 6 Jahre-werde 60 Jahre) mir das Spiel gekauft. Werde nach Anwendung mich melden. Denke es wird toll.
    Wünsche eine schöne Zeit -Gruß aus dem Nachbarort Laubach
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.